Junge Union Gersprenztal

Junge Union vergrößert sich im Gersprenztal

PARTEIEN – Im Gersprenztal hat sich ein Flächenverband der CDU-Nachwuchsorganisation gegründet

BRENSBACH - (JU Gersprenztal). Am Freitag, 18. Mai 2018 hat sich in Brensbach der JU-Flächenverband Gersprenztal gegründet. Neben den Gemeinde- bzw. Stadtverbänden der Jungen Union Odenwald in Höchst und – ebenfalls vor kurzem gegründet – in Oberzent kommt somit direkt ein dritter Basisverband hinzu. Dieser überspannt die drei Gersprenztalgemeinden Brensbach, Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim. Die Nachwuchsorganisation der Christdemokraten setzt damit ihren Wachstumskurs im Odenwaldkreis fort.

„Im Moment haben wir bei der Jungen Union und auch bei der CDU im Odenwaldkreis von Oberzent im Süden bis Höchst und jetzt im Gersprenztal echt Dampf auf dem Kessel“, sagte JU-Kreisvorsitzender Kevin Schmauß in seiner Eröffnungsrede. Er führte weiter aus, dass die Erfahrung gezeigt habe, dass junge Leute in der Politik gebraucht werden. Mit den Worten: „Nur an seinen Aufgaben kann man wachsen, deshalb traut den Jungen auch ruhig etwas zu!“, forderte er die CDU-Verbände Brensbach, Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim auf, den Nachwuchspolitkern auch Verantwortung zu übertragen.

Der neue JU-Flächenverband wird von Daniel Rietenbach (Brensbach) angeführt, zu seiner Stellvertreterin wählte die Versammlung Klara Dentler (Reichelsheim). Den Vorstand ergänzen Michel Janßen (Brensbach) und Patrick Schröbel (Groß-Bieberau) als Schatzmeister bzw. Schriftführer, als Beisitzer und Referenten in den dortigen CDU-Fraktionen fungieren Deborah Brosch (Brensbach), Florian Leißler (Fränkisch-Crumbach) und Alexander Dingeldey (Reichelsheim).

In seiner Antrittsrede stellte Rietenbach klar, dass es auch im Gersprenztal die politische Aufgabe der Jungen Union sei, die Bedürfnisse junger Menschen zu thematisieren und in die politischen Gremien zu tragen. „Über das verbindende Element des JU-Flächenverbands wollen wir langfristig aber vor allem auch die Zusammenarbeit zwischen den drei CDU-Gemeindeverbänden fördern“, so Rietenbach weiter. Seine Stellvertreterin Dentler ergänzte: „Aber bei allem soll der Spaß an der Sache und gemeinsame Erlebnisse nicht zu kurz kommen.“

Im Sommer möchten sich die Mitglieder des neuen JU-Flächenverbands zunächst den CDU-Mitgliedern in den drei Gemeinden vorstellen, bevor der Wahlkampf der Landtagswahl 2018 in die heiße Phase startet. Hier will man die CDU-Kandidatin Sandra Funken unterstützen.

Stellvertretend für die anwesenden CDU-Verbände machte der Brensbacher Fraktionsvorsitzende Dr. Frank Volz deutlich, wie wichtig eine effektive Jugendarbeit für den Bestand jeder Organisation ist, weshalb die CDU Brensbach die Gründung des JU-Flächenverbands maßgeblich mit betrieben habe. Er unterstütze insbesondere die Bestrebungen zum Networking im Kreis und darüber hinaus. Volz stellte weiter heraus: „Wer aber glaubt, dass die Tatsache, dass wir jetzt eine Junge Union vor Ort haben, irgendwie zu einer Entlastung der CDU-Fraktionen bzw. -Gemeindeverbände führt, der wird hoffentlich getäuscht werden.“ Volz glaubt im Gegenteil, dass man sich künftig mit anderen, mit teilweise völlig neuen Themen beschäftigen dürfe, was aber auch eine weitere Steigerung der Dynamik innerhalb der verschiedenen Verbände der CDU zur Folge haben kann.

 

Dies konnte Oliver von Falkenburg (Oberzent) nur bestätigen. Er dankte den neuen Mitgliedern der JU Gersprenztal dafür, dass sie schon vor der Gründung ihres eigenen Verbandes seinen Bürgermeisterwahlkampf in Oberzent unterstützt hatten und sagte seine Hilfe und die der JU Oberzent für mögliche Aktionen im Gersprenztal zu.

Mit der JU Gersprenztal ist ein starker dritter Basisverband der Jungen Union im Odenwald entstanden. Vorsitzender ist Daniel Rietenbach (3. v. r.), seine Stellvertreterin Klara Dentler (r.)